US-Finanzdrama: Stillstand in der Schuldenschlacht

 

 

 

 

Die Schlacht im Finanzdrama der USA geht weiter. Eine Annäherung in einigen Punkten ist erzielt worden. Obwohl ich glaube, dass eine Lösung noch vor Dienstag gefunden wird, will Obama nach einem Bericht der Stern eine Heraufsetzung des Limits unbedingt vermeiden. Der Grund: Er hätte Angst das er im Wahljahr 2012 Schaden nehmen könnte. So denken nun mal die Politiker, es ist nicht wichtig, wie es der Bevölkerung geht sondern vielmehr wie man weiterhin die Macht in den Händen halten kann. Diese Anhäufung von Schulden gibt es keine Lösung. Man kennt es ja, wer genug Geld hat (in diesem Fall durch die Steuer) wird bestimmt nicht damit Haushalten. Allein schon der Gedanke über eine gewisse Menge zu Verfügen lässt viele achtlos damit um sich werfen. Da Resultat sieht man hier wie auch in vielen anderen Ländern. Eine Lösung für die USA führt nur zu einem Aufschub bis zum totalen Crash, das Übel wird aber nicht an der Wurzel gepackt.

Weiterlesen link unten klicken :

US-Finanzdrama: Stillstand in der Schuldenschlacht.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu US-Finanzdrama: Stillstand in der Schuldenschlacht

  1. sand49 schreibt:

    The problem is they have socialised debt and expect the ordinary workers to pay.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s